Repertoire:

A Hard Day`s Night
Dancer in the Dark
Das Hochzeitsbankett

Kinderfilme:

Benjamin Blümchen
Bibi Blocksberg
Mein Onkel Theodor
Der Räuber Hotzenplotz

Märchenfilme:

Aschenputtel
Der Froschkönig
Die Gänsemagd
Dornröschen
Frau Holle
Hänsel und Gretel
Hans im Glück
Rotkäppchen
Schneeweischen und Rosenrot
Der Struwwelpeter
Tischlein deck dich
 

Frau Holle (BRD 1954)


Länge:

90 min

Format:

35mm / DVD

FSK:

ohne Altersbeschränkung

Sprache:

deutsch

Regie:

Fritz Genschow

Drehbuch:

Fritz Genschow

Darsteller:

-


Pressematerial

"Wenn es in der Welt schneit, dann schüttelt Frau Holle ihre Betten", so heisst es in dem Märchen von der "Frau Holle ", daß uns die Gebrüder Grimm erzählen.
Es ist die bekannte Geschichte von dem faulen und dem fleißigen Mädchen, der Goldmarie und der Pechmarie. Die Fleißige muß jeden Tag am Brunnen sitzen und spinnen, und als die Spindel in den Brunnen fällt, springt das Mädchen in seiner Herzensangst in das Wasser des Brunnens, um die Spindel wieder heraufzuholen. Sie erwacht aber im Reich der Frau Holle, die es auffordert, bei ihr zu bleiben. Die fleißige Marie verrichtet nun alle Arbeit im Hause und schüttelt vor allem die Betten, daß die Federn wie Schneeflocken herumfliegen, so daß Frau Holle sehr zufrieden mir ihr ist. Aber sie läßt sie trotzdem gehen, als über Marie das Heimweh kommt und sie nach Hause verlangt."Ich werde dich selbst hinaufbringen", sagt sie, nimmt Marie an die Hand und führt sie vor ein großes Tor. Als es aufgetan wird, fällt ein gewaltiger Goldregen herab, so daß Marie ganz mit Gold bedeckt ist. "Das ist der Lohn für deinen Fleiss", sagt Frau Holle zu ihr. - Als Marie, ganz mit Gold bedeckt, zu Hause ankommt, wird sie von der Mutter und Schwester gut aufgenommen. Die Mutter will aber der faulen und häßlichen Tochter das gleiche Glück verschaffen. Sie muss sich auch an den Brunnen setzen und spinnen. Als sie die Spindel in den Brunnen wirft und ihr nachsprint, erwacht auch sie im Reich der Frau Holle und tritt bei ihr in den Dienst. Ab sie ist faul, schüttelt die Betten nicht ordentlich, und Frau Holle kündigt ihr den Dienst bald wieder auf und geht mit ihr nach dem großen Tor. Die Faule denkt: "Jetzt kommt der Goldregen", aber da wird ein Kessel mit Pech ausgeschüttet und bedeckt sie über und über. Der Hahn auf dem Brunnen kräht laut: "Kikiriki, unsere schmutzige Jungfrau ist wieder hie!"

Wie dieses Märchen in einem sehr schönen Farbfilm den Kindern erzählt wird, das ist ganz besonders vorbildlich durch die auflockernde Handlung, die der Regisseur Fritz Genschow dem Märchen beigegeben hat. Nicht nur durch dieses Märchen selbst, sondern auch durch die dem Märchen zusätzlich gegebene Handlung wird den Kindern gezeigt, wieviel besser es ist, fleißig und hilfsbereit als faul und noch dazu eitel zu sein.

 


© CROCO Filmverleih & Vertrieb GmbH 2006-2017